SG Baden-Baden / Sandweier – Souveräner Heimsieg
Volksbank Karlsruhe-Baden-Baden

Baden-Baden

Adam & Eve

EBB Truck Center

Eichelberger Transporte

87 Mamma Lina

Bauschatz & Gerstenmaier

MindTags

bau72


Sparkasse
Claus Reformwaren

Hertweck & Ehret

Solaris Energie

paedagogium-baden-baden/

thienel.org

Besucher

3483963
Heute: 20
Gestern: 52
Diese Woche: 285
Letzte Woche: 291
Dieser Monat: 1.037
Letzter Monat: 727

 

B1 Mädels – Südbadenliga
Baden-Baden/Sandweier – SG Meißenheim/Nonnenweier          31:23  (17:11)

Am Wochenende, beim Heimspiel gegen die SG Meißenheim/Nonnenweier, konnten
die Mädels einen weiteren Sieg – und damit einen weiteren Schritt Richtung
Meisterschaft – einfahren. Ausschlaggebend für den Erfolg war vor allem die gute
Angriffsleistung.

Nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten in den ersten fünf Minuten, fand die
Mannschaft gut ins Spiel. So konnte man bereits nach 6 Minuten mit 5:2 einen
kleinen Vorsprung erzielen. Dieser konnte anschließend beim 9:3 sogar auf 6 Tore
vergrößert werden. Durch Ballverluste und Abstimmungsprobleme in der Abwehr
kassierte man in den nächsten Minuten einfache Gegentore, sodass die Gäste auf
10:7 (12. Min) verkürzen konnten. Unsere Mädels fanden jedoch in ihr gewohntes
Spiel zurück, unterstützt durch den Rückhalt unserer Torhüterin, und bauten bis zur
Halbzeitpause die Führung auf 17:11 aus.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft eine konzentrierte Leistung.
Über Spielzüge gelang es immer wieder, die gegnerische Abwehr schön auszu-
spielen. Auch über die erste und zweite Welle war man dieses Mal oft erfolgreich. So
hielten die Mädels den Gegner immer mindestens auf einem 5-Tore-Abstand. In der
38. Minute setzte sich die Heimmannschaft vorentscheidend auf 25:17 ab und
sicherte sich zum Schlusspfiff einen verdienten und wichtigen 31:23-Sieg.

Erneut präsentierten die B1-Mädels eine starke Leistung, auf der man in den
verbleibenden drei Spielen aufbauen will. An dieser Stelle nochmals einen Dank an
die Mädels aus der B2, die die Mannschaft unterstützen!


Für die SG spielten:
Amelie Kull (Tor) - Lilly Haasmann (1), Philine Hofmann, Jule Fauth (8/2),
Nele Imhoff (2), Maja Pflüger, Tabea Klingbeil, Sofia Reiß (3), Lara Ewald,
Jasmin Walter (4), Jolina Müller (3), Linda Schulz (1), Melissa Sopper (9)

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.