SG Baden-Baden / Sandweier – Verdienter Auswärtserfolg der A1-Mädels
Volksbank pur

Baden-Baden

Adam & Eve

EBB Truck Center

Eichelberger Transporte

87 Mamma Lina

Bauschatz & Gerstenmaier

MindTags

bau72


Sparkasse
Claus Reformwaren

Hertweck & Ehret

Solaris Energie

paedagogium-baden-baden/

Rehazentrum Rastatt

Klinikum Mittelbaden

thienel.org

Besucher

3489556
Heute: 26
Gestern: 26
Diese Woche: 92
Letzte Woche: 286
Dieser Monat: 298
Letzter Monat: 982


A1-Mädchen - Südbadenliga
HSG Dreiland - SG Baden-Baden/Sandweier                         11:30 (9:17)


Unsere erste lange Fahrt zum Auswärtsspiel an die Schweizer Grenze nach Weil am
Rhein stand an. Die ungewohnt enge Halle, gepaart mit nur 15 Minuten Aufwärmzeit
sorgte für Unruhe in den ersten Spielminuten. Aufgrund hoher Fehlerquote und
Fehlschüssen kam die erste Auszeit des Kurstadt-Trainers schon nach 5 Minuten.

Durch Umstellungen in Abwehr und Angriff kam das Spiel ins Rollen und die Mädels
erreichten nach 17 Spielminuten den Ausgleich zum 7:7. Bis zur Halbzeit konnten wir
uns deutlich zum 9:17 absetzen.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gegenstöße erfolgreich abgeschlossen, im Angriff
konnten alle Variationen durchgespielt werden und es kehrte eine Struktur ins Spiel ein.
Auch in der Abwehr wurden die verschiedenen Abwehrsysteme angewandt.
Nach 48 Minuten Spielzeit verletzte sich eine Gegenspielerin unglücklich und es wurde
in beidseitigem Einverständnis besprochen, die verbleibende Zeit ablaufen zu lassen.

Fazit: Es war eine super Mannschaftsleistung zu sehen, das Tempo wurde in Halbzeit 2
hoch gehalten, womit Torerfolge garantiert waren. Prima Mädels, weiter so!

Für die SG spielten:
Amelie Kull - Lilly Haasmann (2), Jule Fauth (7/3), Nele Imhoff (3), Maja Pflüger (3),
Julia Schumacher (6), Jasmin Walter (3), Jolina Müller (4), Melissa Sopper (2)

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.