SG Baden-Baden / Sandweier – Niederlage gegen den Tabellenführer aus Meißenheim
Volksbank pur

Baden-Baden

Adam & Eve

EBB Truck Center

Eichelberger Transporte

87 Mamma Lina

Bauschatz & Gerstenmaier

MindTags

bau72


Sparkasse
Claus Reformwaren

Hertweck & Ehret

Solaris Energie

paedagogium-baden-baden/

Rehazentrum Rastatt

Klinikum Mittelbaden

thienel.org

Besucher

3489556
Heute: 26
Gestern: 26
Diese Woche: 92
Letzte Woche: 286
Dieser Monat: 298
Letzter Monat: 982


C1-Jugend - Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier – SG Meißenheim/Nonnenweier          30:36  (15:21)

Am Samstag, den 26. November bestritten die C1-Jungs der SG Baden-Baden/Sandweier,
gegen den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer der Südbadenliga aus Meißenheim,
das nächste schwere Heimspiel.

Bereits beim Aufwärmen war eine deutliche physische Überlegenheit des Gegners erkennbar
aber das Team der Kurstadt-SG hatte sich vorgenommen, mit spielerischen Mitteln und Kampf-
geist dagegen zu halten.

In den Anfangsminuten der ersten Halbzeit gelang es unserem Team durch aggressives und
gut abgestimmtes Abwehrverhalten, sowie einer guten Offensive das Spiel offen zu halten.
Nach 10 Minuten war dann aber ein Bruch im Spiel der SG zu erkennen und dem Team aus
Meißenheim gelang es, sich mit 5 Toren in Folge abzusetzen. Im weiteren Verlauf der zweiten
Hälfte stabilisierte sich das Team der SG wieder und konnte mit den zur Verfügung stehenden
Mitteln den Abstand bis zur Pause halten. So gingen die Teams beim Stand von 15:21 in die
Kabinen.

Nach dem Wechsel erlebten die Zuschauer einen weiteren Einbruch des SG Teams und der
körperlich stark überlegenen Mannschaft aus Meißenheim gelang es sich innerhalb von 7
Minuten mit 11 Toren abzusetzen - so stand es nach 32 Minuten 16:27 für die SG Meißenheim/
Nonnenweier die Vorentscheidung war somit gefallen.

In den letzten 15 Minuten des Spiels gelang noch etwas Ergebniskosmetik und einige sehr
schöne Anspiele an den Kreis konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Fazit – Mit der SG Meißenheim/ Nonnenweier hatten wir es mit dem Titelaspiranten der Süd-
badischen Meisterschaft zu tun, der unserer Mannschaft physisch und athletisch deutlich
überlegen war. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels hat sich unsere Mannschaft aufgegeben, die
Mannschaft kämpfte bis zum Spielende. Jetzt heißt es die spielerischen Fehler im Training
zu analysieren und daraus zu lernen.

Für die SG spielten:
Florent Regenold (TW), Felix Ernst (7/1), Maddox Abel (7/3), Valentino Bulj (6),
Leonard Salwerk (4), Noah Straub (4), Luis Kollmeyer (1), Tom Kollmeyer (1), Paul Kollmeyer,
Julian Illg

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.